Grundstücksentwicklung, Architektur & Folgemanagement

Die kompaktesten Wohnungen der Innenstadt entstehen im Szeneviertel Gallus

Die kompaktesten Wohnungen der Innenstadt entstehen im Szeneviertel Gallus

Die kompaktesten Wohnungen der Innenstadt entstehen im Szeneviertel Gallus

Die kompaktesten Wohnungen der Innenstadt entstehen im Szeneviertel Gallus

Konzeptidee

Wings ist Wohnen nah am Markt, weit voraus.
Geplant in Zusammenarbeit mit dem Frankfurter Architekturbüro planquadrat gibt das Ensemble auf dem Areal an der Kleyer- und Weilburger Straße mit seinen beiden markanten Gebäudeflügeln, der zentralen Promenade, Alleen und dem Quartiersplatz dem Gallus ein neues Gesicht! Eingebettet in sorgfältig gestalteten Gärten beherbergen die zeitgemäßen Gebäude insgesamt 239 moderne 1- bis 4-Zimmer-Eigentumswohnungen mit einzigartiger Wohlfühlqualität, die auch Feng Shui-Lehren berücksichtigt. Einen Schwerpunkt im Angebot bilden 2- bis 3-Zimmer-Wohnungen mit kompakten Wohnflächen von 37 m² bis 99 m² – genau die Größen, die dem Bedarf am Frankfurter Markt entsprechen. Eigennutzer und Kapitalanlegern bietet sich hier die unwiederbringliche Gelegenheit, an einem starken Markt und an einem außergewöhnlichen Immobilienkonzept zu partizipieren: Zeitgemäß und innovativ, urban und grün, anspruchsvoll und dabei bezahlbar.

Marktpotential

Mehr als 75% der Haushalte in Frankfurt werden von nur 1 bis 2 Personen geführt! Aber die durchschnittliche Wohnungsgröße in Frankfurt liegt bei sage und schreibe mehr als 101 m²! Ein großes Delta, ja eine riesige Marktlücke, die WINGS nun erfolgreich bedient.

Wings entspricht in seinem ausgefeilten Konzept genau den Anforderungen des Frankfurter Markts und in seinem Angebot dem, was nachgefragt wird: echter urbaner Wohnraum, der sich klar auf den Bedarf konzentriert, der mit kompakten Wohnungsgrößen – überwiegend von 37 bis 99 Quadratmeter – den Wunsch nach Individualität erfüllt, dessen knackige Grundrisse ohne überflüssige, teure Ballastflächen auskommen. Innovativ und zeitgemäß, urban und grün, harmonisch und anspruchsvoll – dabei aber bezahlbar. So geht Wohnen heute.

Architektur

Wings wird dem Stadtteil an der Kleyerstraße ein neues Gesicht geben und das Stadtbild an der Galluswarte in besonderer Form aufwerten und neu definieren. Im Zuge der durchdachten, ausgewogenen und ökologisch anspruchsvollen Planung ziehen Harmonie und Wohlbefinden ein, gepaart mit Ästhetik und Design, ergänzt von grünen Räumen. Architektursprache, Fassadenoptik, Farben und Materialien folgen diesem Anspruch, wodurch eine erstklassige Wohnadresse geschaffen und das Ensemble zu einem Schlüsselprojekt für das ganze Viertel wird. Von der Weilburger Straße aus ergibt sich eine offene Blickachse hin zur restaurierten Fassadenfront der Adlerwerke. Wer die breite Promenade durchläuft, vorbei an den neu geschaffenen Frankfurter Gärten, kommt zum großen Quartiersplatz, der nach Feng Shui-Gesichtspunkten gestaltet ist. Dieser steht als baumbestandener, harmonischer Treffpunkt zur Verfügung. Zu beiden Seiten des Platzes, der mit seinen Grüninseln, Sitzgelegenheiten und Wasserspielen eine hohe Aufenthaltsqualität bietet, erstrecken sich Grünzonen, die zur Kleyer- bzw. Weilburger Straße führen. So liegen die Wings-Flügel eingebettet in einem ebenso urbanen wie grünen Umfeld.

Realisierung & Perspektive

Beides ist kaum irgendwo besser gegeben als in der boomenden Mainmetropole. Als Bankenhauptstadt, Brexit-Gewinner, Luftfahrtdrehkreuz, Tourismusziel und Zuwanderungsmagnet bringt Frankfurt die besten Voraussetzungen für zukunftsstarke Immobilieninvestments mit. Besieht man sich die Entwicklung der Kaufpreise von Wohnimmobilien, erkennt man die konstante Aufwärtsbewegung in den vergangenen 10 Jahren – eine Tendenz, die durch die wirtschaftlichen Faktoren und die Expertenprognosen weiter gestützt wird. Mit seinem zentralen innerstädtischen Standort in der stark expandierenden Wirtschaftsmetropole bringt Wings beste Perspektiven mit: Gerade in Innenstadtlagen wird das Angebot in Zukunft immer knapper und die Nachfrage weiterhin auf extrem hohem Niveau halten. Für Eigennutzer und Kapitalanleger bedeutet das: geringes Investmentrisiko, hohes Wertsteigerungspotenzial und überdurchschnittliche Renditechancen.

 

Außenansicht des Neubauprojekts studiomuc - in München Schwabing - einem der aktuell realisierten Immobilienkonzepte der Schimpel & Winter Immobilien-Gruppe - mit hochmodernen Mikroapartments

» Nur eine Immobilie, die das leistet, was der Mensch braucht und wünscht, findet am Markt langfristige Akzeptanz. Unsere studiosus-Apartments sind immer zu 100-Prozent vermietet, weil auch hier von Anfang an der Wohlfühlfaktor der Immobilie konsequent verwirklicht wurde. studiomuc fußt auf dieser Erfahrung, baut das Konzept weiter aus und übersetzt es erfolgreich in die moderne Business- und Single-Welt. «

Gabriel Winter und Stephan Schimpel

Geschäftsführende Gesellschafter, SCHIMPEL & WINTER Immobilien-Gruppe

Blick in eines der studiomuc Mikroappartments in München mit Bad, Kochbereich und Wohnzimmer mit angrenzendem Balkon

Weitere Informationen:

Kontakt:

Einwilligung Verarbeitung Ihrer Daten

12 + 12 =

Weitere Informationen und Hinweise zum Widerruf der Einwilligung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Bei allen mit * gekennzeichneten Feldern handelt es sich um Pflichtfelder.

Postadresse:

SWI Schimpel & Winter Hausbau GmbH
Südliche Münchner Straße 46
82031 Grünwald
Deutschland

Telekommunikation:

Tel.: +49 89 649 436 33
Fax: +49 89 649 436 35